· 

Start ins WoMo-Leben

Es ist geschafft!  
Wir leben im Wohnmobil. Unser Vogel ist mit allen wichtigen (und vermutlich auch weniger wichtigen) Dingen gepackt, die man so für's Leben braucht und unser Haus unseren Söhnen übergeben. 

Und so könnte nun unser Abenteuer beginnen - wäre da nicht das Corona-Virus, das unsere Pläne wie bei vielen anderen zünftig durchkreuzt. 

Ob wir es  im Sommer wie geplant bis England und Schottland schaffen, steht daher im Moment in den Sternen. Aber egal wohin uns die Reise führt, wir werden sie geniessen und euch dabei in loser Folge mitnehmen. 

 

Aber erst einmal stehen wir wenige Meter von unserem früheren Zuhause entfernt und warten auf den Tag, an dem das Abenteuer "Leben UND Reisen im Wohnmobil" beginnen kann.  

 

NACHTRAG: Aus unserer Reise auf die Insel ist nichts geworden.
Im Gegenteil: im März, April und Mai waren auch alle Camping- und Stellplätze geschlossen und wir mussten schauen, wo wir uns mit unserem Vogel verschlaufen konnten. Ganz so hatten wir uns das Leben im Wohnmobil nicht vorgestellt. Aber unsere 4-beinigen Begleiter haben es toll gemacht und sie reklamierten kein einziges Mal, obwohl wir doch - abgesehen von den Spaziergängen - das Wohnmobil nicht verlassen konnten. Denn hätten wir irgendwelches Campingverhalten gezeigt, wären wir schneller von unseren Plätzen weggewiesen worden, als uns lieb wäre. 
 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

In unserem Wohnmobil Blog berichten wir über unsere Reisen, Sehenswürdigkeiten und Stellplätze.  Ihr findet hier aber auch nützliche Tipps für euren Alltag im Wohnmobil.


Monika & Dieter Oberli