Sommer 2017 - Entlang der Drau

02. - 18.06.2017

Wetterbedingt entscheiden wir uns kurzfristig, einer Einladung eines Freundes zu folgen und unsere Ferien in der Nähe der Steirischen Weinstrasse zu starten. Nach einigen Aufregungen (Knöchel nach Sturz auf der Treppe lädiert, Schlüssel nicht mehr gefunden), ging es dann doch noch los. Ziel ist etwa die Hälfte der Strecke zu bewältigen. Bei München fängt die Stockerei auf der Strasse an, so dass wir uns von da an parallel zur Autobahn bis in die Nähe von Traunstein bewegen.

Auch am nächsten Morgen verheissen die Meldungen am Radio nichts Gutes (70 km Stau von München in Richtung Villach mit mindestens 4h Zeitverlust). Damit ist schnell klar, dass wir nicht die kürzeste Strecke wählen. Das Navi trägt dann den Rest dazu bei, dass die Reise nach Kärnten bereit erste landschaftliche Highlights für uns beschert.

 

>

 

Von Kärnten aus fahren wir bis an die Slowenische Grenze: ein guter Ausgangspunkt für einen Abstecher auf die Steirische Weinstrasse.

 

Von da an rollen wir immer westwärts ins Quellgebiet der Drau bis ins Südtirol und über den Ofen-  und Flüelapass zurück nach Hause.

 

Da in Österreich das Freistehen etwas problematisch ist, stehen wir grundsätzlich auf Stell- und Campingplätzen.



02.06.2017 Traunstein

Das Tagesziel erreichen wir mit etwas Verspätung - aber es hätte ja noch viel schlimmer kommen können.

Unser Stellplatz

Stellplatz auf dem Geländes eines Caravanhändlers in Traunstein

  • ACHTUNG: der Platz ist geschlossen!

Koordinaten: N 47° 52' 57.036'' E 12° 35' 56.435''



03. - 04.06.2017 Am Wolfgangsee vorbei nach Aich-Bleiburg

Fahren soll auch Genuss sein - und auf dieser Route belohnt uns das Salzkammergut mit seiner Schönheit für die vielen Kilometer, bis wir endlich in Kärnten ankommen.

Unser Stellplatz

Privat

Koordinaten: N 46° 37' 46.596'' E 14° 48' 50.688''



05. - 06.06.2017 Spielfeld

'Oliver kocht' - auf dem Campingplatz Dorfheuriger ist der Name auch Programm (sehr lecker). An der Grenze zu Slowenien ist dies nicht nur ein attraktiver Übernachtungsort für eine Reise nach Osten, sondern bietet vielfältige Ausflugsziele. Uns zieht es ein erstes Mal auf die Steirische Weinstrasse.

Unser Stellplatz

Campingplatz Dorfheuriger in Spielfeld

  • netter Stellplatz - Zelte sehen wir keine 
  • vollständige Infrastruktur mit tollem Restaurant
  • Spaziermöglichkeiten der Mur entlang

Koordinaten: N 46°42’56.1564” E 15°40’33.24”



07. - 08.06.2017 Stellplatz oberGuess

Den nächsten Stellplatz finden wir erst im zweiten Anlauf - das Navi führt einem mit der angegebenen Adresse nicht zum gewünschten Ort. Was uns hier bei diesem Weingut erwartet, ist einfach nur eine tolle Aussicht und vielfältige Wandermöglichkeiten. Wir stehen alleine und geniessen einfach nur die Zeit. 

Unser Stellplatz

Stellplatz auf festem Untergrund beim Weingut in oberGuess

  • Toller Stellplatz mit guter Einkehrmöglichkeit in der Buschenschenke
  • Strom möglich, sonst keine Infrastruktur
  • Steile und enge Anfahrt, den Hinweisschildern folgen

Koordinaten: N 46° 38' 21.408'' E 15° 27' 31.176''



09.06.2017 Gnesau

Die Reise über den Soboth Pass ist wunderschön; der Stausee lädt zum Verweilen ein. Weg von der Hauptroute ist das Ziel und so landen wir in Gnesau.

Unser Stellplatz

Camperpark Nockberge in Gnesau

  • der etwas öde Stellplatz liegt direkt vor dem CP mit Blick auf den Tennisplatz; wir wählen die schönere Variante auf dem CP
  • der SP/CP liegt am Bad mit einem kleinen Restaurant (es gibt eine leckere Pizza mit einem tollen Insalata Caprese)
  • V/E + Strom

Koordinaten: N 46° 46' 47.892" E 13° 57' 6.408"



10.06.2017 Zlan / Ziebl

Eine tolle Fahrt durch den Nationalpark Nockberge führt uns zum nächsten Zielort in Zlan. Dazwischen gibt es noch eine 'kleine' Wanderung … es ist super schön. Und - gemäss Moni - finden wir dann auch den schönsten SP auf der ganzen Reise.

Unser Stellplatz

Stellplatz am Nagelerhof in Zlan / Ziebl

  • Der Stellplatz ist auf einer Wiese beim Bauernhof
  • Überwiegend ebener, teilweise schattiger Platz
  • Brötchenservice sowie Grillstelle vorhanden
  • ebenfalls gibt es einen Gartenpool mit Liegewiese
  • Wandermöglichkeiten ab Stellplatz

Koordinaten: N 46° 44' 27.78" E 13° 34' 37.38"



11. - 12.06.2017 Obergail

Die nächste Etappe sieht auf der Karte harmlos aus. In Tat und Wahrheit jedoch sind die letzten 22 Kilometer von Kötschach nach Obergail eine Tortur für WoMo und Insassen.

Unser Stellplatz

Lahnerhof in Obergail

  • Gebührenfreier Stellplatz beim Gasthof Lahnerhof (Einkehr obligatorisch)
  • ebener Untergrund auf Asphalt ohne Schatten
  • Wanderungen direkt ab Platz

Koordinaten: N 46° 41' 19.572" E 12° 47' 49.308"



13.06.2017 Brixen

In der Hoffnung, dass die Weiterfahrt schnell auf wieder normal befahrbaren Strassen vorwärts geht, ziehen wir dann Richtung Südtirol weiter.

Unser Stellplatz

Campingplatz beim Löwenhof

  • zum Hotel Löwenhof gehörender Campingplatz
  • sehr zentral gelegen, Einkaufsmöglichkeiten
  • kleiner Laden am Platz sowie Hotelrestaurant
  • Wandermöglichkeiten direkt ab Platz

Koordinaten: N 46° 44' 5.208" E 11° 38' 51.648"



14. - 15.06.2017 Glurns

Am nächsten Morgen lassen wir uns auf den Hausberg Plose hochfahren und laufen zur Rossalm, einem ganz tollen Restaurant. Am Nachmittag fahren wir dann noch weiter nach Glurns.

Unser Stellplatz

Camping im Park in Glurns

  • teilweise unebener und teilweise schattiger Platz
  • Befestigter und geschotterter Untergrund mit Rasen
  • Zentrum fussläufig mit Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten

Koordinaten: N 46° 40' 13.728" E 10° 32' 45.744"



16.06.2017 Landquart

 Für eine Stadtbesichtigung mit der fast intakten Schutzmauer reicht es dann am nächsten Tag auch noch. Der Heimat so nah fahren wir dann über den Ofenpass und die Flüela nach Landquart.

Unser Stellplatz

Waldcamping Landquart

  • unparzellierte Stellplätze auf Wiesengrund
  • Wandermöglichkeiten entlang Landquart
  • Kiosk am Platz
  • Einkaufsmöglichkeit fussläufig an der Landstrasse im Tankstellenshop

Koordinaten: N 46° 58' 14.016" E 9° 35' 36.996"



17.06.2017 Flumserberg

Die Flumserberge bieten einige schöne Wandermöglichkeiten und so geniessen wir die letzten beiden Tagen, bevor wir in die schwüle Hitze nach Birsfelden zurückkehren. 

Unser Stellplatz

Stellplatz Tannheim

  • unparzellierte Stellplätze auf Wiesengrund
  • Wandermöglichkeiten entlang Landquart
  • Kiosk am Platz
  • Einkaufsmöglichkeit fussläufig an der Landstrasse im Tankstellenshop

Koordinaten: N 46° 58' 14.016" E 9° 35' 36.996"



Fazit

 

Das Reiseziel wurde kurzfristig aufgrund der Wetteraussichten gewählt und hat uns vollauf begeistert. Dass wir letztendlich der Drau von der Steirischen Weinstrasse bis zum Quellgebiet gefolgt sind, war ein guter Entscheid. Wir werden sicherlich auf unseren weiteren Reisen die eine oder andere Gegend nochmals mit mehr Zeit erkunden.

In unserem Wohnmobil Blog berichten wir über unsere Reisen, Sehenswürdigkeiten und Stellplätze.  Ihr findet hier aber auch nützliche Tipps für euren Alltag im Wohnmobil.


Monika & Dieter Oberli