· 

Asyl in Frick

Inzwischen steht fest, dass der Lockdown doch länger dauern wird. Und dass auch die Chance auf ein Reisen wie vor Corona immer kleiner wird. Aber es gibt endlich auch Positives zu berichten: Die Campingplätze dürfen ihre Tore für Dauermieter wieder öffnen.

 

So machen wir uns gleich ans Werk und schreiben über 20 CPs mit Saisonplätzen an. Einerseits, weil wir die Gastfreundschaft der Kollegen und Gemeinde nicht länger strapazieren möchten, aber auch weil wir endlich mal vor dem WoMo sitzen und das herrliche Wetter draussen geniessen möchten. 

Fast ein Drittel der CPs antwortete auch - leider alle abschlägig. Aber einer gab uns auch einen wichtigen Hinweis und so finden wir nach etwas Überzeugungsarbeit  ein vorübergehendes Zuhause auf dem Campingplatz in Frick. Es ist der Platz eines neuen Dauermieters, welcher dieser aufgrund der geschlossenen Grenze im Moment nicht nutzen kann.

 

Und so stehen wir das erste Mal seit über 1 1/2 Monaten mit dem Wohnmobil auf einem Platz, wo wir keine Angst haben, dass wir jederzeit weggeschickt werden könnten. Leider schlägt mit dem Umzug auch das Wetter um und wir haben erst einmal eine Woche Regen. 

Aber trotzdem geniessen wir die Ausflüge in die nähere und weitere Umgebung des Fricktals. Als Teil des Kantons Aargau wird es durch die Jurakette vom restlichen Kanton getrennt. Und bei klarem Wetter sehen wir von deren Höhe weit über das Mittelland bis in die Alpen. Und in die andere Richtung breitet sich der Schwarzwald vor uns aus.


Die Bildergalerie gibt nur einen kleinen Eindruck davon. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

In unserem Wohnmobil Blog berichten wir über unsere Reisen, Sehenswürdigkeiten und Stellplätze.  Ihr findet hier aber auch nützliche Tipps für euren Alltag im Wohnmobil.


Monika & Dieter Oberli