· 

Das Wurzacher Ried

Mitte Juli 2021 zieht es uns zum Wurzacher Ried, welches zu den grössten und bedeutendsten Moorgebieten Süddeutschlands zählt.  In diesem Naturschutzgebiet müssen Jason und Shadow für einmal die ganze Zeit an der Leine bleiben. Da es aber so viel zu beschnüffeln gab, stören sie sich nicht gross daran. Und geworfene Tannenzapfen kann man ja auch an der Leine einfangen :)
 

Tag 1
Der Regen der letzten Tage hat die Bäche ansteigen lassen und die Wege an vielen Stellen überflutet. Dummerweise hatten wir die falschen Schuhe an und so mussten wir öfters umdrehen und uns einen neuen Weg suchen. Das hat uns aber die Freude am Spaziergang durch das Moor nicht verleidet und die Hunde störte es erst recht nicht. 

 

Tag 2

 Heute geht's auf anderen Wegen durch das Moor und es präsentiert sich die ganze Vielfältigkeit dieser Landschaft, welche sich über 1800 Hektaren erstreckt.  

Torfabbau

Noch heute findet man Spuren des Torfabbaus, der erst 1995 mit dem Auslaufen der Genehmigung zum erliegen kam. Aber bereits um 1960 endete der industrielle Brennstoffabbau und der Torf wurde nur noch für medizinische Zwecke entnommen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

In unserem Wohnmobil Blog berichten wir über unsere Reisen, Sehenswürdigkeiten und Stellplätze.  Ihr findet hier aber auch nützliche Tipps für euren Alltag im Wohnmobil.


Monika & Dieter Oberli