· 

Zone - Natur & S.Giorgio

Heute ist eine tolle Wanderung durch eine eindrückliche Landschaft angesagt. Obwohl es die ganze Nacht geregnet hat, sind die Böden schon wieder abgetrocknet. Aber trotzdem sind wir froh, dass wir den schmalen und steilen Weg erst beim Aufstieg haben. Denn die Blätter und Äste sind doch recht rutschig. 

 
Unten im Tal geht es, im Gegensatz zu gestern, eine Weile flach weiter. Aber danach wartet auch hier wieder ein steiler Aufstieg auf uns. Und für einmal beneiden wir die Hunde um ihre  4 Beine, mit denen sie locker die schmalen Wege gehen. 


Es ist fast Dezember und doch blühen hier noch ganz viele Blumen. Selbst Erdbeeren und blühenden Klee haben wir noch gefunden. 

 
Chiesa di San Giorgio
Wie gestern gehofft, sind heute die Türen nicht mehr verschlossen und wir haben die Gelegenheit, uns das wunderschöne Innere anzuschauen. Laut Wikipedia könnte es die älteste Kirche in diesem Gebiet sein. Es ist zwar recht dunkel drinnen, aber die Kamera des Handys schafft es trotzdem, die alten Fresken erstrahlen zu lassen.  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

In unserem Wohnmobil Blog berichten wir über unsere Reisen, Sehenswürdigkeiten und Stellplätze.  Ihr findet hier aber auch nützliche Tipps für euren Alltag im Wohnmobil.


Monika & Dieter Oberli