· 

Das muss halt auch sein

 

Geplant war, vom Engadin über München zurück nach Basel zu fahren.  Da es Jason, unserem älteren Begleiter aber nicht besonders gut geht, entschliessen wir uns kurzerhand, zuerst zum Tierarzt unseres Vertrauens zu fahren und dann spontan weiter zu entscheiden. Da keine besorgniserregenden Befunde festgestellt werden, machen wir uns auf den Weg nach München.

Glarus

Wir sind schon bei Hinfahrt hier gestanden und haben uns an der imposanten Tektonik erfreut. Dieser Halt ist noch etwas kürzer als das letzte Mal, trotzdem finden wir Zeit für einen kurzen Spaziergang.

 

 

Weil

Unser bevorzugter Platz in grenznahen Deutschland ist direkt beim Badeland Laguna. Der angrenzende Landschaftspark dies- und jenseits der Grenze bietet vielfältige Möglichkeiten für kürzere und längere Spaziergänge mit (meist) entspannten Hundebegegnungen.

 

 

Geisingen
Weil bei Jason keine ausserordentlichen Befunde gemacht werden, können wir uns nun auf den Weg nach München machen. An der noch recht jungen Donau liegt unser erster Stellplatz.. 13 Kilometer weiter wird die Donau zum Rinnsal und versickert je nach Wasserstand vollständig. Das Phänomen haben wir bereits einmal bestaunen können (Bericht) und auch diesmal sehen wir bei der Weiterfahrt nur noch das trockene Flussbett.  Wir geniessen aber heute einen ausgiebigen Spaziergang bei Geisingen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

In unserem Wohnmobil Blog berichten wir über unsere Reisen, Sehenswürdigkeiten und Stellplätze.  Ihr findet hier aber auch nützliche Tipps für euren Alltag im Wohnmobil.


Monika & Dieter Oberli