· 

Ostern an den Baggerseen

 

DONAUWÖRTH (16. April 2022) 
Um an Ostern nicht in Verlegenheit zu kommen, ohne Stellplatz da zu stehen,  haben wir diesmal einen Platz gebucht. Der Donau-Lech-Camping ist sehr schön angelegt, auch wenn die WoMo-Plätze nichts Spezielles sind. Dafür geniessen wir um so mehr die Spaziergänge rund um die verschiedenen Baggerseen, die gleich in der Nähe liegen. Und dank des schönen und warmen Wetters geniessen unsere vierbeinigen Begleiter zwischendurch immer mal wieder eine Abkühlung - Jason reicht ein Pfotenbad während Shadow dank Stöckchen gerne auch mal schwimmt (was dann auch kurz für Herzklopfen gesorgt hat - mehr dazu später).
Ansonsten geniessen wir hier alle die Ruhe und die Schönheit der Natur. 


SPASS AM BAGGERSEE


Am nächsten Tag geht es an den Baggersee gleich auf der anderen Strassenseite. 


Und auch den dritten Baggersee lassen wir uns nicht entgehen und umrunden ihn am dritten Tag. Dabei retten wir auch gleich noch eine Hummel und eine Weinbergschnecke. 

 
TOLL GELÖST, SHADOW

Einmal ist uns jedoch fast das Herz stehen geblieben. Denn Shadow erklimmt problemlos  den Stamm im Wasser als das Stöckchen etwas zu weit fliegt. Aber auf der anderen Seite ist es anscheinend so rutschig, dass er nicht mehr hochkommt.

Auch seine Suche nach einer Möglichkeit untendurch bleibt erst erfolglos. Aber als Monika sich gerade überlegt, ins Wasser zu steigen, findet er doch noch den Weg zurück - was für ein schlaues und überlegtes Hundchen. Und statt, wie von uns erwartet, panisch zu sein, findet er, er könnte gleich wieder rein. 

 

Aber wir hatten genug Aufregung und suchen uns deshalb eine ungefährlichere Stelle für den nächsten Badeplausch.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

In unserem Wohnmobil Blog berichten wir über unsere Reisen, Sehenswürdigkeiten und Stellplätze.  Ihr findet hier aber auch nützliche Tipps für euren Alltag im Wohnmobil.


Monika & Dieter Oberli