· 

Bergamo - Oberstadt

Nach Sand, Strand und Natur lassen wir uns diesmal von der Stadt Bergamo gefangen nehmen.  Vom betreuten Stellplatz aus, der mitten in der Stadt liegt, haben wir einen wundervollen Blick hoch zur Oberstadt.

 

Am nächsten Tag fahren wir mit der über 100 Jahre alten Funicolare (Standseilbahn) hoch in die Altstadt. Aber davor geht es gut 20 Minuten zu Fuss durch die Unterstadt bis wir die Talstation erreichen. Das Ticket bekommen wir in der danebenliegenden Bar. Doch als wir einstiegen wollen, macht uns der Mitarbeiter darauf aufmerksam, dass Jason und Shadow einen Maulkorb tragen müssen. Gottseidank haben wir diesen mit Beiden aufgebaut, so dass es sie nicht stört. Shadow findet es aber doof, dass wir auch in getrennten Wagons fahren müssen und ist überglücklich als wir oben wieder zusammenkommen. 

 

Noch ein paar Fotos von der Bahn und schon tauchen wir ein in die Stadt, in der in der Mitte des 17. Jahrhunderts das Stracciatella Eis erfunden wurde.

Im Zentrum der Oberstadt von Bergamo gelangen wir zur Piazza Vecchia, der ringsum von Restaurants und Bars umgeben ist. Heute ist es aber schon zu kühl, um sich dort draussen niederzulassen. 

Der Brunnen in der Mitte des Platzes ist leider von Planen umschlossen, so dass wir nicht viel von ihm zu sehen bekommen. Dafür öffnet sich am Ende des Platzes der Blick auf die Kathedrale "Basilika Santa Maria Maggiore" sowie den Dom und die Kapelle Colleoni. Und hinter uns befindet sich im grossen weissen Gebäude die Biblioteca Civica mit der ältesten Bibliothek Italiens. 

 

BASILIKA SANTA MARIA MAGGIORE

 

Als wir die Basilika betreten sind wir überwältigt von der vielfältigen Dekoration und den Gobelin Wandteppichen an den Wänden. 


 

Während Dieter die Basilika besichtigt, nutze ich die die Absperrung für einige Koordinations- und Balanceübungen mit Shadow. Jason interessiert sich derweil mehr für die Düfte am Boden. 

Weiter geht unser Spaziergang zur Venezianischen Stadtmauer - ein weiteres Unesco Weltkulturerbe Italiens, von wo aus wir einen tollen Blick auf die moderne Unterstadt haben. Bei der Mauer handelt sich um eine mittelalterliche Befestigungsanlage mit einer Länge von über 6 km und bis 50m Höhe

.Dort dürfen Jason und Shadow auch für einen kurzen Moment freilaufen und mit Shadow gibt es noch eine kurze Trainingseinheit rund um die ....

Die Venezianische Stadtmauer - UNESCO Weltkulturwerbe


Bevor es eindunkelt machen wir uns auf den Rückweg. Diesmal geht's zu Fuss zurück in die Unterstadt.  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

In unserem Wohnmobil Blog berichten wir über unsere Reisen, Sehenswürdigkeiten und Stellplätze.  Ihr findet hier aber auch nützliche Tipps für euren Alltag im Wohnmobil.


Monika & Dieter Oberli